Nutzungsbedingungen

Die Whow Marketing GmbH (nachfolgend„Whow Marketing“genannt), bietet die Live Video Quiz Show "FoXY Quiz" (in diesen Nutzungsbedingungen "FQ" oder das "Spiel" genannt) für verschiedene Endgeräte an.

Die Nutzer von FQ werden in diesen Nutzungsbedingungen„Nutzer“genannt.

FQ ist eine interaktive Quiz-Show, die in Echtzeit über das Internet öffentlich übertragen wird und bei der die Nutzer die Möglichkeit haben, Geldpreise zu gewinnen.

Die Teilnahme an FQ ist kostenlos möglich.

Zu dem Spiel wie vorstehend definiert gehören auch etwa vorhandene Zusatzleistungen wie der Erwerb von "Freileben" oder sonstige Zusatzfunktionen (in diesen Nutzungsbedingungen gemeinsam„Premium-Features“genannt) sowie ggf. weitere Leistungen, vor allem aus dem Bereich der Kommunikation mit anderen Spielern (z.B. Foren, Chats, Profilseiten für Nutzer, Rankings, etc.).

Inhaltsverzeichnis:

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Teilnahmeberechtigte Nutzer

§ 3 Anmeldung / Zustandekommen von Verträgen

§ 4 Widerrufsbelehrung

§ 5 Grenzen der Nutzung / Verbotene Verhaltensweisen

§ 6 Virtuelle Währung / Premium-Features / Zahlungsabwicklung / Datenverbindungen

§ 7 Pflichten und Obliegenheiten der Nutzer

§ 8 Weiterentwicklungen / Beschaffenheit / Mängel

§ 9 Haftungsbeschränkung / Erreichbarkeit

§ 10 Fremde Inhalte / Verantwortlichkeit

§ 11 Gewerbliche Schutzrechte und Urheberrechte

§ 12 Vertragslaufzeit, Kündigung,

§ 13 Ablauf des Spiels, Preisauszahlung, Verbot von Cheating und Unterbrechung des Spiels

§ 14 Änderungen der Nutzungsbedingungen

§ 15 Schlussbestimmungen

§ 1 Anwendungsbereich

1.1 Whow Marketing ermöglicht den Nutzern im Rahmen der eigenen vorhandenen technischen und betrieblichen Möglichkeiten die Teilnahme an dem Spiel. Whow Marketing erbringt alle Leistungen im Zusammenhang mit den Spielen ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen (nachfolgend„Nutzungsbedingungen“genannt).

1.2 Whow Marketing widerspricht der Geltung etwaiger allgemeiner Geschäftsbedingungen der Nutzer. Etwaige allgemeine Geschäftsbedingungen der Nutzer werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn Whow Marketing diesen ausdrücklich schriftlich zustimmt.

1.3 Weitere Spielregeln, Nutzungsregeln, Teilnahmevoraussetzungen oder Kommunikationsregeln (in diesen Nutzungsbedingungen insgesamt auch „Spielregeln“ genannt) können innerhalb des Spiels oder auf der Webseite des Spieles veröffentlicht werden. Diese Spielregeln erkennt der Nutzer mit seiner Teilnahme ebenfalls als verbindlich an.

1.4 Bei Widersprüchen zwischen diesen Nutzungsbedingungen und den Spielregeln gehen die Nutzungsbedingungen den Spielregeln vor, es sei denn, dass die Spielregeln ausdrücklich einen Vorrang gegenüber den Nutzungsbedingungen vorsehen.

1.5 Whow Marketing kann für die Spiele auf Leistungen unabhängiger Dritter zurückgreifen (in diesen Nutzungsbedingungen„Drittleistung“genannt), beispielsweise App-Stores und Soziale Netzwerke. Keine Drittleistungen sind Leistungen von Dritten, die auf Weisung von Whow Marketing handeln. Drittleistungen sind keine Leistungen von Whow Marketing. Dies wird von Whow Marketing oder dem Dritten auf geeignete Weise kenntlich gemacht. Fragen, die sich im Zusammenhang mit Drittleistungen stellen können, werden durch diese Nutzungsbedingungen nicht betroffen. Whow Marketing ist nicht für Drittleistungen verantwortlich. Drittleistungen unterliegen möglicherweise den Geschäfts- oder Vertragsbedingungen von deren Anbietern.

1.6 Applikationen für mobile Endgeräte (in diesen Nutzungsbedingungen„Apps“genannt) sind in der Regel nicht direkt von Whow Marketing, sondern über einen Drittanbieter (in diesen Nutzungsbedingungen„App-Store“genannt) zu beziehen. Hierfür ist gegebenenfalls ein eigenes Nutzerkonto erforderlich. Spielstände, Highscores und Achievements/Errungenschaften oder In-App-Purchases i.S.v. § 6.6 (in diesen Nutzungsbedingungen zusammen„Spielstände“genannt) sind möglicherweise an die auf dem verwendeten mobilen Endgerät installierte App gebunden und lassen sich nicht übertragen. Der Nutzer hat bei Löschung der App und anschließender Neuinstallation oder Wechsel des mobilen Endgerätes und anschließender Neuinstallation der App keinen Anspruch gegen Whow Marketing auf Übertragung von Spielständen auf das andere mobile Endgerät. Whow Marketing sichert keine Gleichwertigkeit des Spielerlebnisses beim Spielen über mobile Datenverbindungen zu. Insbesondere die Reaktionszeit des Spiels kann schlechter als beim Spielen über stationäre Datenverbindungen und/oder stationäre Endgeräte sein.

§ 2 Teilnahmeberechtigte Nutzer

2.1 Die von Whow Marketing angebotenen Spiele richten sich ausschließlich an Verbraucher. Eine Nutzung der Spiele zu kommerziellen Zwecken ist nicht gestattet. Die Teilnahme an den Spielen dient allein der Unterhaltung.

2.2 Teilnahmeberechtigt sind nur Personen, die entweder volljährig sind oder deren gesetzliche Vertreter der Nutzung zugestimmt haben. Ausdrücklich nicht teilnahmeberechtigt sind alle Personen, deren Account oder Spielregistrierung von Whow Marketing nach Maßgabe des § 5.17 oder § 12 gesperrt wurden.

2.3 Jeder Nutzer darf nur einen Account anlegen und nutzen. Die Anlage und Nutzung von mehreren Accounts durch denselben Teilnehmer („Double-Account“) ist untersagt. Der Nutzer versichert mit der Anmeldung eines Accounts bzw. zur Teilnahme an einem Spiel seine Volljährigkeit und Geschäftsfähigkeit. Bei Minderjährigkeit des Nutzers versichert er das Vorliegen der Zustimmung seines gesetzlichen Vertreters. Whow Marketing ist jederzeit berechtigt, aber nicht verpflichtet, einen schriftlichen Nachweis der Volljährigkeit des Nutzers bzw. die Zustimmungserklärung seines gesetzlichen Vertreters anzufordern.

2.4 Sobald ein minderjähriger Nutzer seinen Account über das Erreichen der Volljährigkeit hinaus nutzt, gelten alle vor Erreichen der Volljährigkeit in Zusammenhang mit seinem Account geschlossenen Verträge als genehmigt, sofern er die Genehmigung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Erreichen der Volljährigkeit gegenüber Whow Marketing verweigert.

§ 3 Anmeldung / Zustandekommen von Verträgen

3.1 Für die Teilnahme an dem Spiel ist die vorherige Anmeldung und Erstellung eines Mitgliedskontos bei Whow Marketing (in diesen Nutzungsbedingungen„Account“genannt) notwendig. Die Anmeldung eines Nutzers erfolgt entweder online durch das Ausfüllen eines Anmeldeformulars auf der Webseite des Spiels, direkt auf der Webseite von Whow Marketing, im Spiel selbst oder über eine sonstige Webseite oder Landing Page. Hierfür muss der Nutzer seine Mobilfunknummer angeben. An diese Nummer wird ein Bestätigungscode per SMS oder ggf. auch auf Wunsch des Nutzers per Sprachnachricht gesandt, den der Nutzer zu seiner Identifizierung eingeben muss (in diesen Nutzungsbedingungen "SMS Verifikation" genannt).

3.2 Nach erfolgreicher Erstellung eines Accounts kann der Nutzer sich zur Teilnahme an dem Spiel anmelden, in dem er einen Benutzernamen wählt (in diesen Nutzungsbedingungen „Spielregistrierung“ genannt). Dieser Benutzername wird fest mit der Mobilfunknummer des Nutzers verknüpft. Zukünftige Logins erfolgen immer ausschließlich per SMS Verifikation. Dies gilt auch, wenn Whow Marketing dem Nutzer die Möglichkeit gibt, sich von anderen Geräten aus einzuloggen.

3.3 Die Nutzungsbedingungen können vor Absendung des Anmeldeformulars vom Nutzer ausgedruckt oder auf einem dauerhaften Datenträger gespeichert werden.

3.4 Durch die Absendung seiner Anmeldung gibt der Nutzer gegenüber Whow Marketing ein Angebot auf Abschluss eines Nutzungsvertrages ab (in diesen Nutzungsbedingungen„Nutzerantrag“genannt). Damit kommt ein Vertrag jedoch noch nicht zustande, sondern erst mit der Annahme des Nutzerantrags durch Whow Marketing. Whow Marketing bestätigt den Zugang des Nutzerantrags auf elektronischem Weg im Rahmen der SMS Verfifikation. Die Bestätigung des Zugangs im Rahmen der SMS Verifikation als solche stellt noch keine Annahme des Nutzerantrags dar. Eine Annahme des Nutzerantrags kann aber mit der Bestätigung des Zugangs verbunden werden, wenn dies ausdrücklich erfolgt. Darüber hinaus kann die Annahme auch außerhalb der Zugangsbestätigung ausdrücklich oder durch die erste Erfüllungshandlung durch Whow Marketing erfolgen. Es besteht kein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages zur Einrichtung eines Accounts, zur Teilnahme an den Spielen bzw. zur Nutzung von deren virtueller Währung oder Premium-Features.

3.5 Whow Marketing ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Richtigkeit der Angaben des Nutzers zu prüfen. Dies kann unter anderem durch das Anfordern von Unterlagen wie eines Personalausweises als Identitätsnachweis geschehen. Whow Marketing ist berechtigt, die Erstellung eines Accounts und/oder Auszahlung eines Preises von einer solchen Prüfung abhängig zu machen.

3.7 Jeder Account wird mit der Mobilfunknummer verknüpft.

§ 4 WIDERRUFSBELEHRUNG

4.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Whow Marketing GmbH, Bleichenbrücke 10, 20354 Hamburg, Telefon +49 (0)40 609 4372 0, Telefax +49 (0)40 609 4372 90, E-Mailinfo@whow.netmittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das in § 4.4 abgebildete Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

4.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

4.3 Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten vorzeitig, wenn Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen und Sie Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit dem Beginn der Ausführung des Vertrages Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Ende der Widerrufsbelehrung

4.4 Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück:

An Whow Marketing GmbH

Bleichenbrücke 10, 20354 Hamburg

Fax +49 (0)40 609 4372 90

E-Mail: info@whow.net

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Produkte (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

 

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

§ 5 Grenzen der Nutzung / Verbotene Verhaltensweisen

5.1 Whow Marketing stellt das Spiel nur für die vertragsgemäße Nutzung bereit. Die automatisierte Erstellung oder Anmeldung von Accounts oder Spielregistrierungen ist nicht gestattet. Das automatisierte Einloggen ist nicht gestattet. Ein Verstoß berechtigt Whow Markting zum sofortigen und dauerhaften Ausschluss des Teilnehmers von der Spielteilnahme. Zu diesem Zwecke hat Whow Marketing das Recht den Double-Account zu blockieren und gesperrt zu halten. Durch vorgenannte tatsächliche oder elektronische Verhaltensweisen oder die Nutzung eines Double-Accounts erlangtes Guthaben oder kostenlose Extraleben wird entsprechend § 13.7. verwendet.

5.2 Zur Verbindung mit den Servern dürfen ausschließlich die offiziellen, von Whow Marketing bereitgestellten Clients und Apps bzw. Webseiten verwendet werden. Der Nutzer darf keinerlei andere Möglichkeiten herstellen, unterstützen, hosten, verlinken oder zur Verfügung stellen, durch welche das Spiel von anderen gespielt werden könnte.

5.3 Der Nutzer darf weder seinen Account noch seine Spielregistrierung ohne vorherige schriftliche Einwilligung von Whow Marketing auf Dritte übertragen. Eine Einwilligung von Whow Marketing zur Übertragung berechtigt nicht zu einer Übertragung gegen Entgelt, sofern dies nicht ausdrücklich in der Einwilligung vorgesehen ist.

5.4 Der Nutzer ist nicht berechtigt, Maßnahmen, Mechanismen oder Software in Verbindung mit einem Spiel oder den sonstigen Leistungen von Whow Marketing zu verwenden, die die Funktion und den Spielablauf stören können. Der Nutzer darf keine Maßnahmen ergreifen, die eine unzumutbare oder übermäßige Belastung der technischen Kapazitäten von Whow Marketing zur Folge haben können. Dem Nutzer ist es insbesondere nicht gestattet, von Whow Marketing generierte Inhalte zu blockieren, zu überschreiben oder zu modifizieren, soweit dies nicht ausdrücklich schriftlich von Whow Marketing erlaubt worden ist.

5.5 Der Nutzer wird alles unterlassen, was die Leistung und Verfügbarkeit des Spieles oder sonstigen Leistungen gefährden könnte.

5.6 Dem Nutzer ist es nicht gestattet, grafische Elemente zu kopieren, zu entnehmen oder anderweitig zu verwenden oder zu versuchen, den Quellcode von Spielen zu dekompilieren. Dies gilt nicht, soweit die Dekompilierung gemäß § 69e UrhG gesetzlich erlaubt ist. Dem Nutzer ist es nicht gestattet, die API des Spiels auszulesen.

5.7 Der Nutzer darf keine Hilfsmittel anwenden, die in den Spielverlauf eingreifen (insbesondere sog. „Bots“, „Hacks“ oder „Cheats“). Der Nutzer darf auch keine solchen Hilfsmittel anbieten oder anpreisen. Dasselbe gilt für das planmäßige Ausnützen von Programmfehlern zum eigenen Vorteil („Exploits“).

5.8 Der Nutzer wird bei der Nutzung der Dienste nicht gegen geltende Rechtsvorschriften wie Strafgesetze und Jugendschutzbestimmungen oder Rechte Dritter zu verstoßen und stellt sicher, keine rechts- oder sittenwidrigen Inhalte in das Spiel einzubringen oder zu übermitteln. Hierzu zählen insbesondere Inhalte (einschließlich Mitgliedsnamen), die

beleidigend, rassistisch, sexistisch, pornografischen, obszönen, volksverhetzend, gewalt- oder kriegsverherrlichend sind,

geeignet sind, Kinder oder Jugendliche sittlich schwer zu gefährden oder in ihrem Wohl zu beeinträchtigen,

das Ansehen von Whow Marketing schädigen können, sowie

Inhalte, die geeignet sind, Urheberrechte, Patente, Marken oder sonstige Eigentumsrechte, das Recht am eigenen Bild und andere Persönlichkeitsrechte, oder andere Rechte Dritter zu verletzen.

5.9 Dem Nutzer ist es nicht gestattet, kommerzielle Werbung für Produkte bzw. Programme Dritter, unaufgeforderte Massensendungen sowie unerbetene Werbung in dem Spiel zu verbreiten. Der Nutzer wird die Privatsphäre Dritter achten.

5.10 Dem Nutzer ist es grundsätzlich verboten, Verweise (in diesen Nutzungsbedingungen „Links“ genannt) auf externe Webseiten und Informationsquellen sowie Verlinkungen und andere Verbindungen (z.B. Buttons) in das Spiel einzufügen. Als Links gelten dabei auch nicht aktivierte Web-Adressen (URLs) und Teile davon.

5.11 Whow Marketing ist berechtigt, Zuwiderhandlungen gegen diesen § 5 zu unterbinden. Whow Marketing ist auch berechtigt, entsprechende Inhalte des Nutzers zu löschen. Dies gilt auch, wenn konkrete Anhaltspunkte für einen Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder die Spielregeln vorliegen oder die Inhalte sonst rechtswidrig sind. Ein Anspruch auf Wiederherstellung gelöschter Inhalte besteht nicht. Ein solcher Anspruch entfällt auch, wenn die Wiederherstellung aus technischen Gründen nicht möglich ist.

5.12 Whow Marketing ist berechtigt, geeignete Maßnahmen und Programme einzusetzen, um Vertragspflichtverletzungen der Nutzer aufzudecken. Im Falle eines begründeten Verdachts kann Whow Marketing dem Nutzer eine Frist zur schriftlichen Stellungnahme setzen. Wenn die Stellungnahme des Nutzers nicht geeignet ist, den Verdacht des Verstoßes bzw. einer schuldhaften Handlung des Nutzers auszuräumen, ist Whow Marketing berechtigt, von einer schuldhaften Vertragspflichtverletzung auszugehen. Whow Marketing behält sich vor, einzelne Handlungen auf Plausibilität und Vereinbarkeit mit § 5.1 bis 5.10 zu prüfen und – falls erforderlich – die Handlungen zu unterbinden.

5.13 Bei einer schuldhaften Zuwiderhandlungen des Nutzers gegen seine Vertragspflichten, insbesondere gegen § 5.1 bis 5.10, ist Whow Marketing berechtigt, nach vorheriger Abmahnung und Sperrungsandrohung den Zugang des Nutzers zu seinem Account oder zu dem Spiel vorübergehend zu sperren. Mit der Sperrung des Accounts verliert der Nutzer den Zugang zu seinem Account und dem Spiel.

5.14 Eine Abmahnung mit Sperrungsandrohung ist entbehrlich, wenn besondere Umstände vorliegen, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die sofortige Sperrung des Zugangs rechtfertigen.

5.15 Whow Marketing wird den Nutzer über den Grund der Sperrung informieren. Die Sperrung des Zugangs schließt ein, dass alle Inhalte und Informationen, die von dem ausgeschlossenen Nutzer stammen, von Whow Marketing sofort von der Datenbank und aus dem Spiel entfernt werden dürfen. Im Rahmen der Ausübung des virtuellen Hausrechts kann Whow Marketing auch zu anderen, milderen Maßnahmen greifen.

5.16 Einem gesperrten Nutzer ist es verboten, ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von Whow Marketing erneut einen Account zu erstellen, wenn sein Account gesperrt wurde, oder eine Spielregistrierung vorzunehmen. Stellt Whow Marketing einen Verstoß gegen dieses Verbot fest, steht Whow Marketing das Recht zu, auch diesen Account bzw. diese Spielregistrierung ohne Verwarnung dauerhaft zu sperren.

5.17 Ist Whow Marketing zur Sperrung des Zugangs des Nutzers dem Spiel berechtigt, berechtigt dies Whow Marketing ebenfalls, den Zugang des Nutzers zu weiteren Leistungen zu sperren, die mit dem Spiel im Zusammenhang stehen (wie zum Beispiel Foren zu dem Spiel).

5.22 Die Bestimmungen dieses § 5 schränken das Recht von Whow Marketing zur Kündigung – insbesondere zur außerordentlichen Kündigung – nach § 12 nicht ein. Ebenso wenig schränken sie das Recht von Whow Marketing zur Ausübung des virtuellen Hausrechts ein.

§ 6 Virtuelle Währung / Premium-Features / Zahlungsabwicklung / Datenverbindungen

6.1 Der Nutzer kann das Spiel grundsätzlich unentgeltlich nutzen (in diesen Nutzungsbedingungen „Free-2-Play“ genannt). Daneben kann der Nutzer mit dem Spiel zusammenhängende Premium-Features kaufen. Sofern eine Leistung entgeltlich ist, wird der Nutzer hierauf ausdrücklich hingewiesen sowie ggf. über sein entsprechendes Widerrufsrecht aufgeklärt.

6.2 Kinder bis 7 Jahre sind von der Nutzung der kostenpflichtigen Leistungen ausgeschlossen. Sollte der Nutzer älter als 7 Jahre aber unter 18 Jahre alt sein, benötigt er für den Kauf von Premium-Features die Zustimmung seiner/seines Erziehungsberechtigten oder von diesen zur freien Verfügung bereitgestelltes Taschengeld.

6.3 Es gelten die Preise im Zeitpunkt der Bestellung, wie auf den Internetseiten von Whow Marketing, in dem Spiel sowie in den entsprechenden Warenkörben dargestellt. Abweichende Preise, die eventuell auf Seiten dargestellt werden, die aus Zwischenspeichern geladen werden, sind veraltet und ungültig. Bei der Abwicklung über einen App-Store gelten dessen jeweilige Bedingungen.

6.4 Der Nutzer gibt ein Angebot auf Erwerb von Premium-Features durch Auswahl der Art und Menge auf der Bestellseite und klicken des Bestellbuttons des Spiels ab. Der Vertrag über den Erwerb kommt zustande, indem Whow Marketing die Bestellung ausführt und dem Account die Premium-Features aktiviert oder gutschreibt. Für den Erwerb von Premium-Features per In-App-Purchase i.S.v. § 6.6 gelten vorrangig die Bedingungen des dafür verwendeten App-Stores.

6.5 Die erworbenen Premium-Features können nicht in virtuelle Währung bzw. Echtgeld zurückgewechselt werden. Premium-Features, die in Spielen verwendet werden können, können Laufzeiten unterliegen und erlöschen mit Zeitablauf. Die jeweiligen Laufzeiten werden schon beim Kauf deutlich gekennzeichnet.

6.6 Whow Marketing kann die Drittleistungen eines App-Stores einbetten, um den Erwerb von virtueller Währung direkt in der App mittels des App-Stores zu ermöglichen (in diesen Nutzungsbedingungen als„In-App-Purchase“bezeichnet). Im Falle eines In-App-Purchase kommt der Kaufvertrag zwischen dem Nutzer und dem App-Store zustande. Ein Widerrufsrecht gegenüber Whow Marketing besteht dann jedenfalls nicht.

6.7 Die Entgelte für virtuelle Währung und Premium-Features sind mit der abschließenden Bestätigung der Bestellung durch Whow Marketing oder einen durch Whow Marketing eingesetzten Zahlungsdienstleister durch den Nutzer zur Zahlung im Voraus fällig. Whow Marketing ist berechtigt, im Verzugsfall Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu verlangen, die Leistungen einzustellen und den Account des Nutzers zu sperren. Eine außerordentliche Kündigung des Nutzungsvertrages durch Whow Marketing kommt in diesem Fall nach den Voraussetzungen des § 12 in Betracht.

6.8 Whow Marketing bietet dem Nutzer in Abhängigkeit von seiner Bonität und seinem Herkunftsland verschiedene Zahlungsmöglichkeiten wie das Lastschriftverfahren oder die Zahlung per Kreditkarte an. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf die Inanspruchnahme bestimmter nicht bereits angebotener Zahlungsmöglichkeiten. Bei Nutzung eines App-Stores ist die Zahlung in der Regel nur mit den von dem entsprechenden Sozialen Netzwerk oder App-Store eingerichteten Zahlungsystem möglich.

6.9 Sollten Whow Marketing durch ein Verschulden des Nutzers oder durch vom Nutzer zu vertretende mangelnde Kontodeckung Rückbelastungen und/oder Stornoentgelte durch das spätere Stornieren von Lastschriften oder Kreditkarteneinzügen entstehen, trägt der Nutzer die dadurch entstandenen Kosten. Whow Marketing ist berechtigt, diese Kosten zusammen mit dem ursprünglichen Entgelt von dem Konto des Nutzers durch abermaliges Abbuchen zu verlangen. Entstehen durch ein Verschulden des Nutzers Rückbelastungen (zum Beispiel wegen unzureichender Kontodeckung), ist der Nutzer verpflichtet, Whow Marketing den daraus entstanden, nachgewiesenen, angemessenen Schaden zu ersetzen. Erfolgt die Zahlung der Entgelte durch Lastschrift- oder Kreditkarteneinzug und fallen Rücklastschriften an, so berechnet Whow Marketing dem Nutzer eine Pauschale in Höhe von 10,00 €, die dem Whow Marketing durch Dritte in Rechnung gestellten Aufwand entspricht. Dem Nutzer steht es frei, Whow Marketing nachzuweisen, dass der geltend gemachte Schaden nicht entstanden oder wesentlich geringer als die Pauschale ist. Die Geltendmachung weitergehender Schadensersatzansprüche durch Whow Marketing bleibt unberührt.

6.10 Eine Aufrechnung des Nutzers ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen gegen Whow Marketing möglich. Der Nutzer kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Eine Abtretung der Ansprüche des Nutzers gegen Whow Marketing an Dritte ist ausgeschlossen.

6.11 Whow Marketing kann dem Nutzer zusätzlich alternative Zahlungsmethoden anbieten, bei welchen der Nutzer Leistungen Dritter in Anspruch nimmt und die andere Gegenleistungen als Geldzahlungen erfordern können. Soweit der Nutzer dabei Leistungen Dritter in Anspruch nimmt, kommt es insoweit zu einem zusätzlichen Vertragsabschluss zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Dritten. In solche Verträge mit Dritten können möglicherweise die AGB dieser Dritten einbezogen werden. Whow Marketing hat auf die Inhalte der Verträge und AGB keinen direkten Einfluss und in der Regel auch keine Kenntnis von diesen Inhalten.

6.12 Das Spielen kann über Festnetzanschlüsse sowie über mobile Datenverbindungen möglich sein. Whow Marketing weist darauf hin, dass teilweise ein hohes Datenvolumen benötigen und dem Nutzer Kosten gegenüber dem Betreiber der Datenverbindung entstehen können. Die Preise für die Datennutzung ergeben sich aus den Leistungsbeschreibungen des jeweiligen Anbieters. Whow Marketing kann in diesem Zusammenhang keine Unterstützung leisten.

§ 7 Pflichten und Obliegenheiten der Nutzer

7.1 Hauptleistungspflicht des Nutzers ist die Zahlung eines möglicherweise anfallenden Entgelts. Eine weitere Hauptleistungspflicht des Nutzers ist die Pflicht zur richtigen und vollständigen Angabe der Daten, die er Whow Marketing gegenüber bei Vertragsschluss oder im Fortgang der vertraglichen Beziehung macht. Der Nutzer versichert daher, dass die von ihm im Rahmen des Vertragsangebots oder des Vertragsschlusses oder im Fortgang der vertraglichen Beziehungen gemachten Angaben über seine Person und sonstige vertragsrelevante Umstände (insbesondere Bankverbindung und Kreditkartennummer) vollständig und richtig sind.

7.2 Whow Marketing sichert seine Systeme gegen Virenbefall. Dennoch kann ein Virenbefall nie vollständig ausgeschlossen werden. Zudem kann es vorkommen, dass unberechtigte Dritte E-Mails unter Verwendung des Namens von Whow Marketing ohne Einverständnis von Whow Marketing versenden, die beispielsweise Viren oder sog. Spyware enthalten oder zu Web-Inhalten linken, die Viren oder Spyware enthalten. Darauf hat Whow Marketing keinen Einfluss. Die Nutzer sollten daher alle eingehenden E-Mails, die unter dem Namen von Whow Marketing versandt sind, auf Virenbefall prüfen. Dies gilt auch für E-Mails von anderen Nutzern.

7.3 Whow Marketing ist nicht verantwortlich für Schäden oder Datenverluste, die durch die Installation von Software, die nicht von Whow Marketing herrühren, auf dem Endgerät der Nutzer entstehen können.

7.4 Der Nutzer verpflichtet sich, die für den Zugang zu den Spielen erforderlichen Zugangsdaten (Login-Codes, die im Rahmen der SMS Verifikation versendet werden etc.) streng geheim zu halten und keinem Dritten zu offenbaren, es sei denn, Whow Marketing hat der Übertragung des Accounts oder der Spielregistrierung zuvor schriftlich zugestimmt.

7.5 Der Nutzer verpflichtet sich, unter keinen Umständen das mobile Endgerät, den Account oder die Spielregistrierung, den Anmeldenamen oder den Login-Code eines anderen Nutzers unbefugt zu verwenden. Benutzt ein Dritter einen Account oder eine Spielregistrierung, nachdem er an die Zugangsdaten gelangt ist, weil der Nutzer diese nicht hinreichend vor fremdem Zugriff gesichert hat, muss sich der Nutzer so behandeln lassen, als ob er selbst gehandelt hätte. Dasselbe gilt bei der Benutzung eines mobilen Endgerätes durch Dritte. Sofern der Nutzer nicht sein eigenes mobiles Endgerät oder seine eigene mobile Datenverbindung zum Spielen nutzt, hat er die Zustimmung des jeweiligen Eigentümers einzuholen. Für diesen Fall sichert der Nutzer Whow Marketing zu, dass eine solche Zustimmung vorliegt.

7.6 Der Nutzer wird Whow Marketing unverzüglich informieren, sobald er davon Kenntnis erlangt, dass unbefugten Dritten seine Zugangsdaten bekannt sind oder unbefugte Dritte sein mobiles Endgerät nutzen. Whow Marketing weist darauf hin, dass Zugangsdaten aus Sicherheitsgründen regelmäßig geändert werden sollten.

7.7 Im Falle eines begründeten Verdachts, dass Zugangsdaten unbefugten Dritten bekannt oder mobile Endgeräte von Dritten genutzt wurden, ist Whow Marketing aus Sicherheitsgründen berechtigt, aber nicht verpflichtet, nach freiem Ermessen die Zugangsdaten ohne vorherige Ankündigung selbständig zu ändern bzw. die Nutzung des Accounts oder der Spielregistrierung zu sperren. Whow Marketing informiert dabei den berechtigten Nutzer hierüber unverzüglich und teilt auf Anforderung innerhalb angemessener Frist die neuen Zugangsdaten mit. Der Nutzer hat keinen Anspruch darauf, dass die ursprünglichen Zugangsdaten wiederhergestellt werden.

7.8 Nutzer können mit Whow Marketing über die unter § 4 „Widerrufsbelehrung“ aufgeführten Medien und Adressen in Kontakt treten. Aus Beweissicherungsgründen empfiehlt Whow Marketing, dass der Nutzer erhebliche Erklärungen, die sein Abonnement betreffen (wie bspw. Kündigungen, Beschwerden usw.), in Textform (z.B. per E-Mail) abgibt, sofern diese Nutzungsbedingungen nicht eine andere Form vorsehen.

7.9 Whow Marketing weist ausdrücklich darauf hin, dass die mit Kundendienst und der Einhaltung der Spielregeln beauftragten Personen nicht befugt sind, Änderungen am Nutzungsvertrag zu vereinbaren. Dies betrifft insbesondere Moderatoren, Gamemaster und Kundendienstmitarbeiter.

7.10 Dem Nutzer obliegt es, sein Endgerät in einem Zustand zu erhalten, das die Nutzung der Spiele erlaubt. Ob die Nutzung des Spiels mit dem Endgerät möglich ist, wird dem Nutzer beim Herunterladen der App im App Store angezeigt. Um die Spiele nutzen zu können, muss das Endgerät des Nutzers mindestens über die minimalen Systemanforderungen und eine Internetverbindung verfügen; beides wird von Whow Marketing nicht bereitgestellt. Whow Marketing ist es aufgrund der Vielzahl von Endgeräten, Systemkonfigurationen, Netzbetreibern und Betriebsystemen nicht möglich, die Lauffähigkeit der Spiele in allen Konstellationen zu prüfen und sicherzustellen. Whow Marketing empfiehlt dem Nutzer, hier ggf. neben den von Whow Marketing nach bestem Wissen veröffentlichten Systemvoraussetzungen und Kompatibilitätsinformationen auch die Diskussionsforen und Listen mit häufig gestellten Fragen (FAQ) zu dem jeweiligen Spiel zu konsultieren.

§ 8 Weiterentwicklungen / Beschaffenheit / Mängel

8.1 Es liegt in der Natur des angebotenen Spieles, dass dieses stets weiterentwickelt und aktualisiert wird. Änderungen können sich auch durch das Aufspielen von Aktualisierungen ergeben, die die Spielbarkeit sicherstellen und verbessern. Durch Änderungen und Weiterentwicklungen versucht Whow Marketing den Nutzern einen möglichst langen Spielspaß zu bieten. Whow Marketing stellt dem Nutzer den Zugang zu dem Spiel daher in seiner jeweils vorhandenen Fassung oder Version zur Verfügung. Änderungen und Weiterentwicklungen können sich auf die Systemvoraussetzungen und Kompatibilitätsanforderungen auswirken. Der Nutzer hat daher keinen Anspruch auf Aufrechterhaltung oder Herbeiführung eines bestimmten Zustandes oder Funktionsumfangs des Spiels. Etwaige Mängelansprüche des Nutzers, welche die technische Spielbarkeit des Spiels selbst betreffen, bleiben unberührt. Aufgrund der beständigen Weiterentwicklung der Spiele behält sich Whow Marketing das Recht vor, neue Premium-Features anzubieten und/oder diese aus dem Angebot herauszunehmen, zu ändern oder in der kostenlosen Basisversion zur Verfügung zu stellen. Der Nutzer stimmt zu, dass Whow Marketing nach eigenem Ermessen Eigenschaften, Funktionen oder Fähigkeiten eines jeden Spielelements und der Premium-Features ändern darf (so kann sich unter anderem die Effektivität und Funktionalität von Premium-Features deutlich verbessern oder verringern, sich ihre Verbreitung ändern oder diese können ganz entfernt werden). Sofern der Nutzer bereits für einen künftigen Zeitraum Zahlungen für virtuelle Währung oder Premium-Features erbracht hat und diese aus vorstehenden Gründen nicht mehr nutzen kann oder sie auch in der kostenfreien Basisversion zur Verfügung gestellt werden, wird Whow Marketing nach Wahl des Nutzers ersatzweise andere Premium-Features für das Spiel anbieten und/oder den entrichteten Betrag an den Nutzer anteilig erstatten. Dem Nutzer steht es in diesen Fällen frei, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Weitere diesbezügliche Ansprüche des Nutzers sind ausgeschlossen.

8.2 Whow Marketing weist darauf hin, dass das Spiel zwar dem Stand der Technik entspricht, eine Fehlerfreiheit allerdings nicht zugesichert werden kann. Aus diesem Grunde muss der Nutzer damit rechnen, dass das Spiel nicht in jeder Funktion fehlerfrei arbeitet. Whow Marketing bemüht sich nach Kräften, ein möglichst fehlerfreies Spiel zur Verfügung zu stellen. Geringfügige Softwarefehler bei den Spielen sind jedoch – wie bei jeder Software – nicht völlig ausgeschlossen. Eine Mangelhaftigkeit des Spiels, die den Nutzer zur Geltendmachung von Mängelansprüchen berechtigt, besteht in jedem Fall dann, wenn die Spielbarkeit bzw. Nutzung schwer und nachhaltig gestört sind.

8.3 Der Nutzer wird eventuell auftretende Mängel an dem Spiel stets aussagekräftig dokumentieren und insbesondere unter Protokollierung angezeigter Fehlermeldungen schriftlich melden. Vor Meldung eines etwaigen Fehlers sollte der Nutzer die Spiel- bzw. Serviceanleitung und ggf. andere von Whow Marketing zur Verfügung gestellten Hilfestellungen zur Problembeseitigung (insbesondere Listen mit häufig gestellten Fragen, Diskussionsforen zu Problemen) konsultieren. Der Nutzer wird Whow Marketing bei einer möglichen Mangelbeseitigung nach Kräften unterstützen.

8.4 Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind grundsätzlich solche Fehler, die durch äußere Einflüsse, von den Nutzern zu vertretende Bedienungsfehler, höhere Gewalt oder nicht von Whow Marketing durchgeführte Änderungen oder sonstige Manipulationen entstehen.

8.9 Whow Marketing übernimmt keine Garantien im Rechtssinne.

§ 9 Haftungsbeschränkung / Erreichbarkeit

9.1 Soweit Whow Marketing für Leistungen ein Entgelt fordert, haftet Whow Marketing auf Schadensersatz nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit uneingeschränkt. Im Falle der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten haftet Whow Marketing auch bei leichter Fahrlässigkeit. Unter wesentlichen Vertragspflichten, auch sog. Kardinalpflichten im Sinne der Rechtsprechung, sind solche Pflichten zu verstehen, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Nutzer vertrauen darf.

9.2 Soweit Whow Marketing Leistungen entgeltfrei erbringt, haftet Whow Marketing auf Schadensersatz nur bei grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachten Schäden.

9.3 Die Ersatzpflicht ist bei der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten jeweils auf den vorhersehbaren Schaden beschränkt.

9.4 Der typischerweise vorhersehbare Schaden im Sinne des vorstehenden § 9.3 beträgt höchstens EUR 50,00 pro Account.

9.5 Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder im Falle der Übernahme einer Garantie durch Whow Marketing oder der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Die Haftung von Whow Marketing im Anwendungsbereich des § 44a TKG bleibt unberührt.

9.6 Whow Marketing haftet für Beratung nur, soweit die Fragestellung eines ihrer Spiele betrifft.

9.7 Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Nutzers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

9.8 Whow Marketing gewährleistet eine Erreichbarkeit des Spiels von 95 % im Jahresdurchschnitt. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen die Server für das Spiel auf Grund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von Whow Marketing liegen (z.B. höhere Gewalt, Verschulden Dritter usw.) nicht zu erreichen sind. Ebenso ausgenommen sind Zeiten, in denen routinemäßige Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Whow Marketing kann den Zugang zu dem Spiel beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten dies erfordern; auch diese Zeiten werden bei der Berechnung der Erreichbarkeit nicht berücksichtigt. Die Haftung von Whow Marketing für eine Nichterreichbarkeit der Server bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit bleibt unberührt. Näheres zur Haftung von Whow Marketing ergibt sich aus § 10. Das Spiel ist unter Umständen nicht weltweit abrufbar. Die Abrufbarkeit kann aufgrund gesetzlicher Vorgaben in bestimmten Ländern eingeschränkt sein.

9.9 Vorstehende Haftungsausschlüsse bzw. -beschränkungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Whow Marketing, insbesondere zugunsten der Anteilseigner, Mitarbeiter, Vertreter, Organe und deren Mitglieder, was deren persönliche Haftung betrifft.

§ 10 Fremde Inhalte / Verantwortlichkeit

Whow Marketing stellt den Nutzern Möglichkeiten zur Kommunikation bereit, über die sie sich untereinander verständigen können. Die Nutzer sind selbst für den Inhalt dieser Kommunikation sowie sämtliche sonstige Inhalte (insbesondere in Form von Texten, Fotos und Grafiken), die von den Nutzern auf der Internetseite oder in dem Spiel veröffentlicht werden, verantwortlich. Whow Marketing übernimmt keine Haftung für die vom Nutzer eingegebenen Informationen oder getätigten Aussagen. Whow Marketing haftet für keine Pflichtverletzungen eines Nutzers gegenüber Dritten oder dem Nutzer selbst. Bei den Inhalten handelt es sich für Whow Marketing um fremde Inhalte im Sinne von § 8 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG). Nach den gesetzlichen Bestimmungen ist Whow Marketing als Diensteanbieter nicht dazu verpflichtet, die übermittelten oder gespeicherten Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Whow Marketing macht sich die Inhalte weder zu eigen noch stimmt Whow Marketing ihnen zu. Soweit von den Nutzern Links zu anderen von Dritten betriebenen Seiten bereitgestellt werden, ist Whow Marketing für den Inhalt der verlinkten Seiten nicht verantwortlich. Whow Marketing kontrolliert diese Seiten nicht und distanziert sich ausdrücklich von deren Inhalten. Sollte Whow Marketing von rechtsverletzenden Inhalten durch eine Meldung Kenntnis erlangen, wird Whow Marketing von seinen Rechten auf Löschung Gebrauch machen und diese unverzüglich entfernen oder wird den Zugang zu diesen Inhalten sperren und entsprechende Sanktionen des Nutzers prüfen sowie gegebenenfalls einleiten.

§ 11 Gewerbliche Schutzrechte und Urheberrechte

11.1 Die Inhalte des Spiels stehen im ausschließlichen Eigentum bzw. ausschließlicher Rechteinhaberschaft von Whow Marketing bzw. ggf. seiner Lizenzgeber. Die Inhalte sind durch nationales und internationales Recht, insbesondere Urheberrecht, geschützt. Die unerlaubte Verbreitung, Vervielfältigung, Verwertung oder anderweitige Verletzung der gewerblichen Schutzrechte und Urheberrechte von Whow Marketing werden zivil- und/oder strafrechtlich verfolgt.

11.2 Whow Marketing stellt dem Nutzer im Rahmen der Nutzung der Spiele teilweise Software zur Verfügung (z.B. den Client). Whow Marketing räumt dem Nutzer das nicht-exklusive und auf die Dauer des Nutzungsvertrages beschränkte Recht ein, diese Software im Rahmen eines nicht kommerziellen Einsatzes auf seinem jeweiligen Endgerät zu benutzen.

§ 12 Vertragslaufzeit, Kündigung, virtuelles Hausrecht

12.1 Die Verträge zwischen dem Nutzer und Whow Marketing (z.B. Nutzungsvertrag über den Account bzw. über die Nutzung des Spieles) werden auf unbestimmte Zeit geschlossen, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist.

12.2 Beiden Parteien steht ein jederzeitiges ordentliches Kündigungsrecht mit einer Frist von sieben Werktagen zu, falls nichts anderes schriftlich vereinbart worden ist.

12.3 Whow Marketing behält sich vor, jederzeit sein virtuelles Hausrecht auszuüben.

12.4 Das Recht der Parteien zur jederzeitigen außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt von den vorstehenden Regelungen unberührt. Whow Marketing ist insbesondere zur Kündigung aus wichtigem Grund berechtigt, wenn

a. der Nutzer schuldhaft gegen Gesetze, diese Nutzungsbedingungen oder die Spielregeln verstößt und sich trotz Abmahnung wiederholt in gleicher oder ähnlicher Art und Weise nicht regelgerecht verhält;

b. der Nutzer mit der Zahlung der Entgelte mit einem Betrag in Höhe von mindestens EUR 10,00 in Verzug gerät und trotz zweifacher Mahnung nicht zahlt;

c. der Nutzer seinen Account drei Monate lang trotz Abmahnung nicht genutzt hat;

12.5 Bei schwerwiegenden Verstößen ist eine sofortige Kündigung zulässig, ohne dass es einer vorherigen Abmahnung bedarf.

12.6 Ein schwerwiegender Verstoß ist ein Verstoß, bei dem Whow Marketing ein Festhalten am Vertrag nicht zugemutet werden kann.

12.7 Whow Marketing ist ein Festhalten am Vertrag in der Regel in den folgenden Fällen nicht zuzumuten:

a. wenn der Nutzer gegen Strafgesetze verstößt;

b. wenn der Nutzer den Account oder ein Spiel in unzulässiger Weise nutzt (siehe oben § 5);

c. wenn der Nutzer bei der Registrierung (vgl. oben § 3) oder bei der Bezahlung von kostenpflichtigen Leistungen (vgl. § 6) falsche Daten angibt;

12.7 Hat der Nutzer die außerordentliche Kündigung zu vertreten, ist es diesem verboten, ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von Whow Marketing erneut einen Account zu erstellen, wenn sein Account gesperrt wurde. In diesem Fall ist es ihm auch verboten, ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von Whow Marketing erneut eine Spielregistrierung vorzunehmen. Stellt Whow Marketing einen Verstoß gegen dieses Verbot fest, steht Whow Marketing das Recht zu, auch diesen Account bzw. die Spielregistrierung ohne Verwarnung dauerhaft zu sperren.

12.8 Jede Kündigung hat in Textform zu erfolgen. Die Kündigungsgründe für die außerordentliche Kündigung sind auf Verlangen unverzüglich schriftlich mitzuteilen, falls sie nicht bereits im Kündigungsschreiben enthalten gewesen sind. Eine ordentliche Kündigung bedarf keiner Kündigungsgründe.

12.9 Whow Marketing ist dazu berechtigt, sämtliche registrierte Accounts sofort fristlos zu kündigen, falls das Spiel endgültig eingestellt wurde. Whow Marketing gibt in diesem Fall die Kündigung gegenüber den Nutzern auf der Webseite des Spieles bekannt. Ferner erteilt sie geeignete Hinweise, wie sich ein Nutzer das auf seinem Spielkonto ausgewiesene Guthaben (einschließlich aller Gewinne) auszahlen lassen kann. Unterlässt es der Nutzer sich innerhalb von 30 Tagen nach der Benachrichtigung bei Whow Marketing zu melden und eine Bankverbindung oder sonstige geeignete Zahlungsdaten für die Überweisung des auf dem Spielkonto befindlichen Guthabens anzugeben, so erlischt der Anspruch des Nutzers auf das Guthaben seines Spielerkontos (einschließlich aller Gewinne). Whow Marketing ist dann dazu berechtigt, das Guthaben (einschließlich aller Gewinne) einzubehalten und nach eigenem Ermessen zu verwenden.

§ 13 Ablauf des Spiels, Preisauszahlung, Verbot von Cheating und Unterbrechung des Spiels

13.1 Das Spiel wird von Whow Marketing ein oder mehrmals täglich in Echtzeit veranstaltet. Eine Teilnahme ist kostenlos. Den genauen Beginn eines Spiels kündigt Whow Marketing in der Regel mindestens fünf (5) Minuten vorab durch Versand einer Push-Nachricht an die mit dem Account verknüpfte Mobilfunknummer an. Zur Teilnahme am Spiel öffnet der teilnahmeberechtigte und zum Spiel angemeldete Nutzer die App bzw. Webseite des Spiels, mit der das Spiel bereitgestellt wird. Auch durch Anklicken der Push-Nachricht kann der Nutzer die App bzw. Webseite des Spiels öffnen und am Spiel teilnehmen. Der Beginn der Teilnahme muss spätestens innerhalb der ersten zehn Sekunden nach Einblendung der ersten Frage des jeweiligen Spiels erfolgen. Ein späterer Beginn der Teilnahme am Spiel ist nicht möglich.

13.2 Zu Beginn des Spiels erklärt ein Moderator die Regeln des einzelnen Spiels und nennt den Preis, den Nutzer bei diesem Spiel erlangen können. Jedes Spiel besteht aus zwölf Runden, sofern der Moderator zu Beginn des Spiels keine andere Rundenzahl mitgeteilt hat.] In jeder Runde wird eine Frage mit jeweils verschiedenen Antwortmöglichkeiten angezeigt. Unter diesen Antwortmöglichkeiten muss der Nutzer innerhalb von zehn Sekunden nach Einblendung der Frage die richtige Antwort auf die Frage auswählen. Gibt der Nutzer auf eine Frage eine falsche Antwort an, scheidet er aus dem Spiel aus und kann keine weiteren Fragen beantworten. Nach Ablauf von zehn Sekunden ab Einblendung der Frage erfährt der Nutzer die richtige Antwort und ob er die nächste Runde erreicht hat.

13.3. Der Nutzer kann Freileben als Premium-Features i.S.v. § 6 erwerben. Beantwortet er eine der ersten elf Fragen eines Spiels falsch, kann er einmalig pro Spiel ein solches Freileben verwenden, um zu verhindern, dass er aus dem Spiel ausscheidet. Jedes Freileben kann nur einmal verwendet werden. Freileben kann der Nutzer erwerben, indem er an von Whow Marketing bestimmten Aktionen teilnimmt (z.B. das Herunterladen einer bestimmten App oder das Einladen anderer Spieler zum Spiel). Der Nutzer kann Freileben ggf. auch als In-App-Purchase gegen Entgelt erwerben.

13.4 Den vom Moderator genannte Preis erhält der Nutzer, der alle Fragen des jeweiligen Spiels richtig beantwortet hat, nach Auflösung der letzten Frage des Spiels. Sofern mehrere Nutzer alle Fragen richtig beantwortet haben, wird der Preis unter ihnen zu gleichen Teilen aufgeteilt. Der Gewinner wird unverzüglich nach Auflösung der letzten Frage des Spiels unter Angabe seines bei Spielregistrierung angegebenen Benutzernamens und eines ggf. vorhandenen Profilfotos bekanntgegeben und in der Bestenliste des Spiels eingetragen. Der Gewinner kann seine PayPal-Adresse in seinem Account hinterlegen, an die der Preis ausgezahlt wird. Eine andere Auszahlungsmöglichkeit besteht nicht. Die Auszahlung erfolgt in der Regel innerhalb von 3 Banktagen nach Erlangen des Preises und Mitteilung der PayPal-Adresse, wenn der Preis des Nutzers mindestens EUR 0,99 beträgt ("Mindestauszahlungsbetrag"). Ist der Preis geringer, wird der Gewinn dem Konto des Nutzers gutgeschrieben und ausgezahlt, sobald der Nutzer einen Preis erlangt, der zusammen mit dem vorhandenen Guthaben seines Accounts den Mindestauszahlungsbetrag erreicht. Ein Anspruch auf Auszahlung eines Preises kann nur bestehen, wenn ein solcher Preis von Whow Marketing ausdrücklich ausgelobt wurde und der Nutzer vollständig alle Fragen richtig beantwortet hat. Das gesetzliche Recht zum Widerruf der Preisauslobung bis zur vollständigen Beantwortung aller Fragen des Spiels bleibt ausdrücklich vorbehalten.

13.5 Sollte kein Nutzer alle Fragen eines Spiels richtig beantwortet haben, kann Whow Marketing den Preis des nächsten Spiels um den nicht gewonnenen Preis erhöhen.

13.6 Ist der Nutzer der Ansicht, dass die angegebene Lösung einer Frage nicht richtig ist und dadurch auch mit Rücksicht auf die übrigen Antwortmöglichkeiten die angegebene Frage nicht richtig beantwortet werden konnte, hat er Whow Marketing unverzüglich hierüber zu informieren unter Angabe der Gründe und der erforderlichen Nachweise, aus denen sich die Unrichtigkeit der Lösung ergibt. Kommt Whow Marketing nach Prüfung dieser Benachrichtigung zum Schluss, dass die angegebene Lösung der Frage nicht richtig ist und der Nutzer hierdurch aus dem Spiel ausgeschieden ist, kann Whow Marketing dem Nutzer eine Fortsetzung der Gewinnchance ermöglichen. Hierzu kann Whow Marketing die Teilnahme an einem anderen Spiel anbieten, das in den Bedingungen und Spielregeln (insbesondere dem zu gewinnenden Preis und der vom noch Nutzer zu absolvierenden Runden) mit dem Spiel vergleichbar ist, in dem der Nutzer durch die unrichtige Lösung ausgeschieden ist. Hat der Nutzer aufgrund der unrichtigen Lösung ein Freileben verwendet, wird Whow Marketing dem Account des Nutzers dieses Freileben gutschreiben.

13.7 Ein Anspruch auf den Preis besteht dann nicht, wenn der Nutzer mittels Internetsuche die Antworten auf die Fragen heraussucht, andere Personen um die Antwort fragt, Bugs des Spiels ausnutzt, in anderer Weise Manipulationen an dem Spiel vornimmt oder von Whow Marketing im Spiel nicht bereitgestellte Vorteile und Möglichkeiten nutzt, durch die er seine Gewinnchancen erhöhen kann (nachfolgend "Cheating" genannt). Liegt ein Fall von Cheating vor, kann Whow Marketing den betreffenden Nutzer vom aktuellen Spiel dauerhaft ausschließen und den Nutzungsvertrag nach Ziff. 12.7 außerordentlich kündigen. Ein etwaiger, vom ausgeschlossenen Nutzer gewonnener Preis wird in diesem Fall auf die übrigen Gewinner gleichmäßig aufgeteilt; kostenlos erlangte Extraleben verfallen ersatzlos.

Mit der Teilnahme an den Spielen von Whow Marketing erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass Whow Marketing hinsichtlich der Rechtmäßigkeit eines Preisanspruchs jederzeit eine umfangreiche Untersuchung verlangen kann und in der Zwischenzeit ohne gesondertes Einverständnis des Nutzers die Auszahlung des Preises verweigern kann. Im Falle eines begründeten Verdachts des Vorliegens von Cheating kann Whow Marketing dem Nutzer eine Frist zur schriftlichen Stellungnahme setzen. Wenn die Stellungnahme des Nutzers nicht geeignet ist, den Verdacht des Cheatings auszuräumen, ist Whow Marketing berechtigt, von einem schuldhaften Verstoß gegen dieses Verbot des Cheatings auszugehen.

Der Gewinnanspruch wird auch verwirkt, wenn der Nutzer sich entgegen den Verhaltenspflichten dieser Nutzungsbedingungen, insbesondere entgegen der Pflichten in § 5, verhält. Wenn Whow Marketing begründete Zweifel hat, obliegt die Beweislast beim Nutzer; der Nutzer hat darzulegen, dass er sich in Übereinstimmung mit den Regeln der Spiele verhalten hat. Dem Nutzer ist diese Auferlegung der Beweislast bekannt und er erkennt sie, auch wenn diese möglicherweise nicht der gesetzliche Fall ist, ausdrücklich an.

13.8 Whow Marketing behält sich das Recht vor, das Spiel ohne vorherige Mitteilung einzustellen, abzubrechen, zu unterbrechen, zu verschieben oder in für die Teilnehmer zumutbarer Weise zu verändern, wenn unvorhergesehene Umstände außerhalb des Einflussbereichs von Whow Marketing eintreten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Spiels hindern. Eine Haftung gegenüber Nutzern, dem Gewinner oder Dritten hierfür ist ausgeschlossen.

In allen anderen Fällen, in denen die ordnungsgemäße Durchführung des Spiels ausgeschlossen oder eingeschränkt ist (z.B. technische Probleme insbesondere wegen der Durchführung und Übertragung in Echtzeit, Anzeige falscher Fragen oder Antworten), kann Whow Marketing das Spiel unterbrechen und das Spiel zu einem späteren Zeitpunkt, der soweit möglich vorab mitgeteilt wird, zu denselben Bedingungen fortsetzen. Ist dem Nutzer eine Teilnahme an dem fortgesetzten Termin nicht möglich, schreibt Whow Marketing ein Freileben, das der Nutzer im abgebrochenen Spiel bereits nutzlos verwendet hat, wieder gut, wenn der Nutzer Whow Marketing unverzüglich nachvollziehbar die Gründe für die Unmöglichkeit seiner Teilnahme an der Fortsetzung des Spiels darlegt.

§ 14 Änderungen der Nutzungsbedingungen

14.1 Whow Marketing behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern oder zu erweitern, sofern dies erforderlich erscheint und den Nutzer nicht wider Treu und Glauben benachteiligt. Eine Änderung kann insbesondere notwendig sein, um Anpassungen an eine Änderung der Rechtslage vorzunehmen. Auch neu ergangene Gerichtsentscheidungen gelten als Änderung der Rechtslage. Änderungen und Fortentwicklungen des Spiels können ebenso eine Änderung oder Ergänzung der Nutzungsbedingungen notwendig machen.

14.2 Eine Änderung oder Ergänzung wird mindestens sechs Wochen vor Inkrafttreten in geeigneter Art und Weise in Textform bekannt gegeben. In der Regel erfolgt der Hinweis auf die Anpassung der Nutzungsbedingungen durch Bekanntgabe auf der Webseite des Spieles oder in dem Spiel, in jedem Fall jedoch beim nächsten Einloggen des Nutzers mit seinem Account.

14.3 Der Nutzer hat das Recht, einer Änderung oder Ergänzung innerhalb sechs Wochen nach Veröffentlichung und Möglichkeit der Kenntnisnahme gegenüber Whow Marketing zu widersprechen. Im Falle eines rechtzeitigen Widerspruchs sind beide Parteien berechtigt, den Vertrag nach den Kündigungsregelungen dieses Vertrages außerordentlich zu kündigen. Sonstige Kündigungsrechte bleiben hiervon unberührt. Widerspricht der Nutzer nicht innerhalb der Widerspruchsfrist oder nutzt er die Leistungen danach weiterhin, gilt die Änderung oder Ergänzung als angenommen und wird Vertragsbestandteil.

14.4 Whow Marketing wird den Nutzer in der Unterrichtung über die Änderungen der Nutzungsbedingungen auf die Möglichkeit des Widerspruchs und der Kündigung, die Frist und die Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich eines unterbliebenen Widerspruchs, besonders hinweisen.

§ 15 Schlussbestimmungen

15.1 Zögert, verzichtet oder unterlässt es eine Partei, ihre Rechte im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen durchzusetzen, oder gewährt sie der anderen Partei Fristen, beeinträchtigt dies nicht den Bestand des jeweiligen Rechts.

15.2 Die Nutzer sind nicht berechtigt, ihre Rechte aus diesem Vertragsverhältnis auf Dritte zu übertragen. Etwas anderes gilt nur, wenn Whow Marketing dem vorher schriftlich zustimmt. Whow Marketing ist berechtigt, die sich aus diesem Vertragsverhältnis ergebenden Rechte und Pflichten auf einen Dritten zu übertragen. Bei einer derartigen Übertragung hat der Nutzer die Möglichkeit, die Nutzung der Spiele ohne Einhaltung von Fristen zu kündigen.

15.3 Für den Fall einer etwaigen Klageerhebung des Nutzers ist diese Klage entweder vor einem deutschen Gericht zu erheben oder vor dem Gericht des Ortes, an dem der Nutzer seinen Wohnsitz hat.

15.4 Für auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen abgeschlossene Verträge und damit in Zusammenhang stehende Ansprüche gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum einheitlichen UN-Kaufrecht.

15.5 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

15.6 Änderungen und Ergänzungen des Nutzungsvertrages sowie Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für eine Abänderung des Schriftformerfordernisses. Die Schriftform gilt nicht für Änderungen dieser Nutzungsbedingungen.

15.7 Hinweis zur OS-Plattform der EU-Kommission und zur Verbraucherschlichtungsstelle

Whow Marketing möchte Sie als Verbraucher auf die Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) der Europäischen Kommission hinweisen. Diese OS-Plattform ist über folgenden Link erreichbar:http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle allerdings nicht teil.



Hamburg, den 28.05.2019

Ein Angebot von: Whow Marketing GmbH